Suche
Suche Menü

Es hat mich gepackt und lässt mich nicht mehr los: LAND ART! Mehrere duzend Kilometer in Kringeln, Kreisen und Tierformen bin ich in den letzten Tagen im Schnee gelaufen. Immer schön einen Schritt vor den anderen, bis am Ende ein vergängliches Kunstwerk in der Landschaft entsteht. Es hat schon fast suchtartige Züge angenommen, ich kann nicht mehr aufhören… Aber spätestens, wenn die Temperaturen wieder über Null Grad klettern, wird alles verschwunden sein.










In den Emsauen rund um Einen und auf dem Hof Tieskötter in der Haarkampsheide, findet ihr derzeit meine vergänglichen Land Art Werke. Auf der Karte habe ich für Euch die meisten Stellen markiert. Aber solange der Schnee da ist, werden sicher noch ein paar neue Bilder dazu kommen. Besonders bei Tieskötters gibt es noch ganz viel freie Fläche…

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit, genießt den Schnee und die wunderschöne Landschaft an der Ems. Wenn ihr eure Fotos meiner Kunstwerke postet, freue ich mich über eine Verlinkung auf Instagram oder einen Verweis auf diese Webseite. Danke schön. 🙂

Hier gibts es eine Übersichtskarte aller Werke, die weder maßstabsgetreu und noch vollständig ist. Ich bin sicher, ihr findet den Weg auch so. 😉



Tipps für alle von Außerhalb:
Der R11 von Münster nach Warendorf fährt wieder. Wer mit dem Auto kommt, findet Parkplätze an der Kirche. Schöne Plätze für eine Pause gibt es auf dem Spielplatz unterhalb der Grundschule, an der Lonn-Brücke und in der Schutzhütte schräg gegenüber des Hof Tieskötter (Haarkampsheide 14, Telgte). Bitte beachtet bitte Folgendes: Bleibt bitte immer auf den Wegen und betretet keine Grundstücke. Bitte leint Eure Hunde an, denn die Emsauen sind Naturschutzgebiet. Und nehmt Euren Müll wieder mit nach Hause (ja auch die Hundekacke!). Traurig, dass schreiben zu müssen, aber im letzten Jahr ist sehr viel Müll liegen geblieben.